• Suche
Lexikon ZahlenInitiative KAO

War­te­lis­te

Im April 2019 waren 9.419 auf der War­te­lis­te. 77% davon war­ten auf eine Nie­re. Nie­ren­kran­ke kön­nen an die Dia­ly­se für sie ist eine Trans­plan­ta­ti­on nicht lebens­not­wen­dig.

mehr dazu >

Akti­ve War­te­lis­te
Deutsch­land
[1]
 
Anzahl
Anteil
Nie­re
Kid­ney
7.254
77,0 %
Herz
Heart
734
7,8 %
Lun­ge
Lung
323
3,4 %
Leber
Liver
847
9,0 %
Bauch­spei­chel­drü­se
Pan­creas
261
2,8 %
Ins­ge­samt
 
9.419
100 %
Stand 01.05.2019
April 2019
 

 

9.419 sind 0,01 % der Deut­schen Bevöl­ke­rung bei der­zeit 83.000.000 Ein­woh­nern in Deutsch­land (Stand 31.12.2018) [2].

Steht das in einem ange­mes­se­nen Ver­hält­nis zu den 100% der Bevöl­ke­rung, die sich bei einer Wider­spruchs­re­ge­lung inten­siv mit Trans­plan­ta­ti­ons­me­di­zin befas­sen müs­sen, um für sich eine infor­mier­te Ent­schei­dung zu tref­fen? Und ist der hohe finan­zi­el­le Auf­wand der Wer­bung für Organ­spen­de gerecht­fer­tigt? Die­ses Geld fehlt um, zum Bei­spiel wirk­sam die Zahl der Opfer von Kran­ken­haus­kei­men zu ver­rin­gern.

Es wird immer beklagt, dass die Zahl der Organ­spen­den zurück­ge­gan­gen sei. Dabei ist die Zahl derer auf der War­te­lis­te eben­falls zurück­ge­gan­gen.
Beson­ders auf­fal­lend ist dies bei denen, die auf eine Leber war­ten:

Warteliste 2009 - 2018
War­te­lis­te 2009 – 2018 Quel­le: Euro­trans­plant

Zum Pro­blem der Gerech­ten Ver­tei­lung schreibt Chris­ti­na Berndt in der Süd­deut­schen Zei­tung [3]:

Euro­trans­plant gegen Organ­spen­den an Aus­län­der

Wie vie­le der knap­pen Spen­der­or­ga­ne soll­ten an Men­schen aus dem Aus­land gehen dür­fen? Kei­nes, emp­fiehlt die Organ­ver­tei­lungs­stel­le Euro­trans­plant jetzt – und bringt damit die deut­schen Trans­plan­ta­ti­ons­zen­tren in Bedräng­nis.“

Die DTG (Deut­schen Trans­plan­ta­ti­ons­ge­sell­schaft) emp­fiehlt den deut­schen Zen­tren der­zeit, sich wei­ter an die Fünf Pro­zent-Mar­ge zu hal­ten. Aber wer­den sie das tun?

Ope­ra­tio­nen von Aus­län­dern kön­nen für die Kli­ni­ken attrak­tiv sein, weil sie die Behand­lungs­kos­ten pri­vat mit den Pati­en­ten abrech­nen kön­nen.

Damit die Zen­tren nicht über die Strän­ge schla­gen, wird Euro­trans­plant die Zahl der trans­plan­tier­ten Aus­län­der pro Kli­nik publi­zie­ren. So sei Kon­trol­le mög­lich, sagt Bru­no Mei­ser. Böse Zun­gen hin­ge­gen sagen, dass wohl­ha­ben­de Aus­län­der mit Hil­fe die­ser Lis­te beson­ders leicht jene Zen­tren her­aus­fin­den kön­nen, wo es sich anzu­fra­gen lohnt.“


  1. Euro­trans­plant Sta­tis­tik Monat April 2019, Stand 01.05.2019: sta​tis​tics​.euro​trans​plant​.org
  2. Sta­tis­ti­sches Bun­des­amt: https://​www​.desta​tis​.de/​D​E​/​P​r​e​s​s​e​/​P​r​e​s​s​e​m​i​t​t​e​i​l​u​n​g​e​n​/​2​0​1​9​/​0​1​/​P​D​1​9​_​0​2​9​_​1​2​4​1​1​.​h​tmlAuf­ge­ru­fen am 02.05.2019
  3. Berndt C. „Euro­trans­plant gegen Organ­spen­den an Aus­län­der“ in Süd­deut­sche Zei­tung 30.05.2014: https://​www​.sued​deut​sche​.de/​g​e​s​u​n​d​h​e​i​t​/​2​.​2​2​0​/​d​e​b​a​t​t​e​-​u​m​-​g​e​r​e​c​h​t​e​-​v​e​r​t​e​i​l​u​n​g​-​v​o​n​-​o​r​g​a​n​e​n​-​e​u​r​o​t​r​a​n​s​p​l​a​n​t​-​g​e​g​e​n​-​o​r​g​a​n​s​p​e​n​d​e​n​-​a​n​-​a​u​s​l​a​e​n​d​e​r​-​1​.​1​9​7​9​094 Auf­ge­ru­fen am 02.05.2019
Instagram has returned empty data. Please check your username/hashtag.
von KAO