• Suche
Lexikon HirntodInitiative KAO

Har­vard Defi­ni­ti­on

Ein eigens dafür ein­be­ru­fe­ner Aus­schuss der Har­vard Medi­cal School ver­öf­fent­lich­te am 5. August 1968 eine Defi­ni­ti­on von irrever­si­blem Koma als neu­em Todes­kri­te­ri­um. Der Har­vard Aus­schuss schlug vor, dafür den Begriff Hirn­tod zu ver­wen­den.

Begrün­de­te wur­de die Defi­ni­ti­on des neu­en Todes­kri­te­ri­ums zum Einen damit, dass irrever­si­ble koma­tö­se Pati­en­ten ander­wei­tig benö­tig­te Inten­siv­bet­ten bele­gen, und zum Ande­ren damit, dass so Aus­ein­an­der­set­zun­gen bei der Beschaf­fung von Orga­nen zur Trans­plan­ta­ti­on ver­mie­den wer­den könn­ten.

mehr dazu >

Instagram has returned empty data. Please check your username/hashtag.
von KAO