Warenkorb

keine Produkte im Warenkorb

Email Phone Scroll Top

Deutsche Stiftung Organtransplantation [DSO]

« zurück zum Lexikon

In fast jedem Land der Welt gibt es eine natio­na­le Organ­be­schaf­fungs­or­ga­ni­sa­ti­on (engl. Organ Pro­cu­re­ment Orga­niz­a­ti­on (OPO)[1].

In Deutsch­land ist dies die Deut­sche Stif­tung Organ­trans­plan­ta­ti­on (DSO)[2], als bun­des­wei­te Koor­di­nie­rungs­stel­le für die Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung der Organspende.

Im Juni 2000 über­nahm die Deut­sche Stif­tung Organ­trans­plan­ta­ti­on (DSO) die­se Funk­ti­on, die 1997 im Trans­plan­ta­tions­ge­setz §11[3] fest­ge­legt wurde.

Ihre Auf­ga­ben wur­den durch einen Ver­trag[4] der DSO mit

  • der Bun­des­ärz­te­kam­mer[5],
  • dem GKV-Spit­zen­ver­band[6] (vor­mals Spit­zen­ver­bän­de der Kran­ken­kas­sen) und
  • der deut­schen Kran­ken­haus­ge­sell­schaft[7] festgelegt.

Die­se drei Ver­bän­de stel­len gleich­zei­tig die Hälf­te der Mit­glie­der des Stif­tungs­ra­tes der DSO.

In den Stif­tungs­rat der DSO[8] bestel­len durch schrift­li­che Erklä­rung gegen­über dem Stiftungsvorstand:

  • der GKV-Spit­zen­ver­band (Ver­band der Kran­ken­kas­sen): 2 Mit­glie­der,
  • die Deut­sche Kran­ken­haus­ge­sell­schaft (Ver­band der Kli­ni­ken): 2 Mit­glie­der,
  • die Bun­des­ärz­te­kam­mer (Ver­band der Ärz­te): 2 Mit­glie­der, von denen min­des­tens eines Arzt sein muss,
  • die Deut­sche Trans­plan­ta­ti­ons­ge­sell­schaft[9] (Ver­band der Trans­plan­ta­ti­ons­me­di­zi­ner): 2 Mit­glie­der, die Ärz­te sein müssen.
  • das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Gesund­heit[10]: 2 Mit­glie­der,
  • die Gesund­heits­mi­nis­ter­kon­fe­renz der Län­der[11]: 2 Mit­glie­der
  • Trans­plan­tier­ten­ver­bän­de[12]: 2 Mit­glie­der ohne Stimmrecht

Die Zwei­drit­tel­mehr­heit im Stif­tungs­rat der DSO haben medi­zi­ni­sche Wirt­schafts- und Inter­es­sens­ver­bän­de mit 8 von 12 Mitgliedern.

Eine Ver­tre­tung der Pati­en­ten, die als mög­li­che Organ­spen­der in Fra­ge kom­men sucht man hier vergebens.

Die Finan­zie­rung der Arbeit erfolgt durch ein Bud­get[13], das die DSO mit den Kran­ken­kas­sen pro­spek­tiv ver­han­delt und das sich an der zu erwar­ten­den Anzahl der trans­plan­tier­ten Orga­ne. ori­en­tiert. Den Kran­ken­häu­sern, die bei einer Organ­spen­de mit­ge­wirkt haben, ver­gü­tet die DSO den Auf­wand in Form von Pau­scha­len.[14]

  1. Inter­na­tio­nal Regis­try of Organ Dona­ti­on and Trans­plan­ta­ti­on (IRO­DaT) http://​www​.iro​dat​.org/​?​p​=​d​a​t​a​b​a​s​e​&​c​=​D​E​#data
  2. Deut­sche Stif­tung Organ­trans­plan­ta­ti­on (DSO): https://​www​.dso​.de
    1. Trans­plan­ta­tions­ge­setz (TPG) § 11 https://​deju​re​.org/​g​e​s​e​t​z​e​/​T​P​G​/​1​1​.html auf­ge­ru­fen am 05.50.2019
    2. Koor­di­nie­rungs­stel­len­ver­trag gem. Trans­plan­ta­tions­ge­setz (TPG) § 11 https://​www​.dso​.de/​u​p​l​o​a​d​s​/​t​x​_​d​s​o​d​l​/​K​o​o​r​d​i​n​i​e​r​u​n​g​s​s​t​e​l​l​e​n​v​e​r​t​r​a​g​_​2​0​1​5.pdf auf­ge­ru­fen am 05.50.2019
    3. Bun­des­ärz­te­kam­mer: https://​www​.bun​desa​erz​te​kam​mer​.de
    4. https://​www​.gkv​-spit​zen​ver​band​.de
    5. Deut­sche Kran­ken­haus­ge­sell­schaft e.V.: https://​www​.dkgev​.de
    6. Stif­tungs­sat­zung der DSO § 6 Absatz 3 https://​www​.dso​.de/​u​p​l​o​a​d​s​/​t​x​_​d​s​o​d​l​/​g​u​e​l​t​i​g​e​_​D​S​O​-​S​a​t​z​u​n​g​_​0​8​.​0​7​.​2​0​1​3.pdf auf­ge­ru­fen am 05.50.2019
    7. Deut­sche Trans­plan­ta­ti­ons­ge­sell­schaft e.V.: www.d‑t-g-online.de
    8. Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Gesund­heit (BMG): https://​www​.bun​des​ge​sund​heits​mi​nis​te​ri​um​.de
    9. Gesund­heits­mi­nis­ter­kon­fe­renz der Län­der: https://​www​.gmkon​line​.de/​D​i​e​-​G​M​K​.html
    10. Mit­glie­der des des DSO Stif­tungs­ra­tes: https://​www​.dso​.de/​d​s​o​/​s​t​r​u​k​t​u​r​-​d​e​r​-​d​s​o​/​s​t​i​f​t​u​n​g​s​r​a​t​.html
    11. Bud­get 2017 der DSO: https://​www​.dso​.de/​u​p​l​o​a​d​s​/​t​x​_​d​s​o​d​l​/​K​H​_​D​S​O​-​B​u​d​g​e​t​_​2​0​1​7​_​2​0​1​6​_​1​2​_​1​6.pdf auf­ge­ru­fen am 05.50.2019
    12. DSO: https://​www​.dso​.de/​d​s​o​/​a​u​f​g​a​b​e​n​-​u​n​d​-​z​i​e​l​e​/​k​o​o​r​d​i​n​i​e​r​u​n​g​s​s​t​e​l​l​e​.html auf­ge­ru­fen am 05.50.2019
« zurück zum Lexikon